test

AGB

AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (zum Impressum)

 

1. Allgemeines:

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der flip*flop® GmbH und dem Besteller gelten ausdrücklich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Geschäftsbedingungen von Bestellungen werden nicht anerkannt.

 

2. Vertragsschluss:

Ihre Bestellung ist ein Angebot an die flip*flop® GmbH zum Abschluss eines Kaufvertrages. Sie können Ihre Bestellung bis zum Absenden an uns jederzeit abändern oder ergänzen, indem Sie den Warenkorb aufrufen und dort über die zur Verfügung stehenden Schaltflächen die gewünschten Änderungen vornehmen. Geben Sie eine Bestellung auf, schickt ihnen die flip*flop® GmbH eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt. Ein Kaufvertrag kommt aber erst dann zustande, wenn die flip*flop® GmbH das bestellte Produkt an den Besteller versendet oder die Versendung mit einer gesonderten Versandbestätigung, ggf. per E-Mail, bestätigt. Der Vertragstext wird von uns nach Abschluss des Vertrages gespeichert. Sofern Sie ein Kundenkonto besitzen, können Sie die Einzelheiten Ihrer Bestellung jederzeit im "My flip*flop" Bereich nach erfolgreicher Anmeldung einsehen. Derzeit können Sie Ihre Bestellungen bei uns in den Sprachen Deutsch und Englisch aufgeben.

 

3. Preise:

Die Preise sind Endpreise und verstehen sich inkl. der gesetzlichen Umsatzsteuer. Alle verfügbaren Zahlungsarten und Versandkosten sowie deren mögliche Zusatzkosten entnehmen Sie bitte dem Menupunkt "help" im eShop. Der Versand an Postfächer ist nicht möglich.

 

4. Zahlung und Eigentumsvorbehalt:

Die Produkte werden gegen Rechnung, Nachnahme, Sofortzahlung bei Lieferung, Kreditkartenzahlung und elektronischem Lastschriftverfahren geliefert. In Einzelfällen behält sich die flip*flop® GmbH vor, einzelne Zahlarten nach erfolgter Bonitätsprüfung nicht anzubieten oder die Auslieferung der Ware von einer Anzahlung abhängig zu machen. Dies wird rechtzeitig im Voraus bekannt gegeben. Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der flip*flop® GmbH.

 

5. Aufrechnung, Abtretung:

Ein Recht zur Aufrechnung besteht zugunsten des Bestellers nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind. Die Abtretung von Ansprüchen des Bestellers gegen die flip*flop® GmbH, insbesondere von Gewährleistungsansprüchen, ist ausgeschlossen.

 

6. Gewährleistung:

Liegt ein Mangel am gelieferten Produkt vor, kann der Besteller Nacherfüllung verlangen, d. h. Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung.

Schlägt die Nacherfüllung fehl, so steht dem Besteller das Recht zu, nach seiner Wahl den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten.

Die flip*flop® GmbH haftet nicht für Schäden, die nicht am gelieferten Produkt selbst entstanden sind, insbesondere nicht für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht, ein Personenschaden vorliegt oder wenn die Vorschriften über das Produkthaftungsgesetz greifen. Wird ein Schaden fahrlässig verursacht, beschränkt sich die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden.

 

7. Kosten bei Widerruf:

Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

 

8. Datenschutz:

Alle personenbezogenen Daten werden grundsätzlich vertraulich behandelt. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und im Rahmen der Bestellabwicklung ggf. an verbundene Unternehmen weiter gegeben, soweit dies für die Erfüllung des Vertrages erforderlich ist.

 

9. Haftungsausschluß für fremde Links:

Die flip*flop® GmbH verweist auf ihren Seiten auf Links zu anderen Seiten im Internet. Bei den durch diese Links verbundenen Internetseiten hat die flip*flop® GmbH keinerlei Einfluss auf Inhalt und Gestaltung. Deren Inhalt macht sich die flip*flop® GmbH ausdrücklich nicht zu eigen und schließt jegliche Haftung hierfür aus.

 

10. Widerrufsbelehrung, Widerrufsrecht, Widerrufsfolgen

 

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

 

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform(z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB und unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

 

Der Widerruf ist zu richten an:

 

flip*flop eShop

flip*flop GmbH

Steinstraße 35 / Halle 3

66953 Pirmasens

Germany

 

E-Mail: help@flip-flop.de

 

Widerrufsfolgen

 

Im Fall eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

 

Ende der Widerrufsbelehrung